Hand hält Handy mit hellblauem Bildschirm vor bunten Büchern.

Man muss sich ja nicht immer was Neues aus dem Kopf saugen, habe ich mir gedacht. Manchmal reicht es auch aus, einfach das zu teilen, was eh schon da ist. Super Anti-Perfektionismus-Übung für mich 😀

Wie auch immer: Ich habe dir mal genau die Youtube-Videos zusammengestellt, die meine Denkweise und meine Sicht auf die Dinge und auf die Welt ziemlich verändert haben. Positiv natürlich. Und wer weiß: Vielleicht geht es dir ja genauso damit.

Zwar sind alle Videos auf Englisch, du kannst aber (falls du nicht so sicher im Englischen bist) zumindest bei den ersten beiden Videos den deutschen Untertitel anschalten. Gehe dazu einfach auf das Einstellungs-Rädchen-Symbol unten rechts und dann auf „Untertitel“. Viel Spaß beim Anschauen 🙂


Diese 6 Youtube-Videos haben meine Einstellung zum Leben verändert

1) „Sorry“ von Prince Ea

Wie bringen wir den Generationen nach uns bei, dass wir in nur einem Jahrhundert die Hälfte aller Bäume auf unserem Planeten gefällt haben – für Geld? Wie erklären wir ihnen, dass uns Ruhm und Ansehen wichtiger waren, als das Leben auf der Erde? Wie werden die Kinder unserer Kinder über uns denken? Und unter was werden sie leiden müssen, wenn wir jetzt nicht sofort handeln? – Sprachkünstler Prince Ea regt mit seinem Video zum Nachdenken an.



2) „Life is Easy“ von Jon Jandai

Anstatt seinem Glück hinterherzurennen, hat Jon Jandai irgendwann beschlossen, es einfach selbst in die Hand zu nehmen. Er hat sich Wissen aus Büchern angeeignet, komplett allein mehrere Häuser aus Naturmaterialien gebaut, die er nun vermietet, einen Garten angelegt, der nicht nur ihn, sondern auch die Menschen um in herum versorgt … und damit so viele Menschen begeistert, dass er in Thailand nun eine Organisation gegründet hat, um anderen Menschen sein Wissen über ein einfaches Leben weiterzugeben. Es braucht nicht viel zum Leben. Und erst recht nicht, um glücklich zu sein. Ich habe mir dieses Video bestimmt schon 15 mal angeschaut und finde es immer wieder unheimlich faszinierend und motivierend.



3) „The Shocking Truth about Yourself“ von Lissa Rankin

Wer macht dich gesund? Dein Arzt? Deine Medikamente? Erste Hilfe ist lebensnotwendig in Notfällen, aber was ist mit den ganzen anderen Krankheiten? Wo kommen die her? Wer hat sie geschaffen? Und wie gehen sie wieder weg? Besonders eines habe ich durch Lissa Rankins Vortrag verstanden: Dein Körper arbeitet niemals gegen dich, sondern immer nur für dich!



4) „Everybody Dies, but not Everybody Lives“ von Prince Ea

Die meisten Menschen rennen in unserer heutigen, westlichen Welt. Sie rennen dem Reichtum und dem Ruhm hinterher – um dann am Ende ihres Lebens feststellen zu müssen, dass sie mit diesem ganzen Geld sich doch eigentlich nur eines kaufen wollten: das richtige Leben. Prince Ea rüttelt wach und motiviert dazu, seine Träume zu leben – und zwar jetzt.



5) „The Story of Stuff“ von Annie Leonard

Was hat Konsum mit unserer Umwelt zu tun? Und was die Konzerne mit unserer Politik? Annie Leonard erklärt in diesem sehr informativen kurzen Video wie das ständige Hamsterrad, in dem sich die allermeisten von uns befinden, schleichend unsere Zukunft zerstört … und wie es uns gelingt, aus dem ganzen wieder auszusteigen.



6) „The Lie We Live“ von Spencer Cathcart

Dieses Video halten viele für leicht übertrieben und zu radikal. Tatsächlich wird in der ersten Hälfte des Videos auf dramatische Art und Weise nur auf die schlimmen Dinge auf unserem Planeten und in unserer Gesellschaft hingewiesen. Aber das finde ich okay und eigentlich sogar gut. Denn wer das Schlechte nicht kennt, der kann sich auch nicht für das Gute einsetzen, weil er sonst gar nicht weiß, warum er es eigentlich tut.

Nichtsdestotrotz: Dieses Video regt zum Nachdenken an und hat trotz dramatischem Anfang ein optimistisches, motivierendes und schönes Ende. Außerdem ist mir an dem Tag, an dem ich dieses Video das erste mal gesehen habe, ein paar Stunden später die Idee zu MY OWN MOVEMENT gekommen.



Und welche Videos haben deine Sicht auf die Welt verändert? Hast du einen Geheimtipp? Wenn ja, lass mir sehr gerne den Link dazu in den Kommentaren da. Ich freue mich immer über Inspiration 🙂 … und andere Leute bestimmt auch.


Hat dir dieser Artikel geholfen und bist du der Meinung, dass er auch einem anderen Menschen weiterhelfen könnte? Dann sende ihn unbedingt weiter! Weil du weißt ja: Glück verdoppelt sich ganz schnell, wenn man es teilt…