Über MY OWN MOVEMENT


Nur du selbst kannst dich glücklich machen

Ich will von Anfang an ehrlich mit dir sein: Normalerweise sollte hier jetzt so etwas stehen wie: „Du willst endlich glücklich sein? Dann lies meinen Blog!“ Das wäre fesselnd, das wäre selbstbewusst und bestimmt auch gut für’s Geschäft.

Das Problem ist nur: Ich kann dich nicht glücklich machen und auch mein Blog kann es nicht. Um ganz ehrlich zu sein, kann das niemand hier auf dieser Welt, außer … du selbst.

Wenn du glücklich sein willst, musst du dich selbst glücklich machen.

Wie ich dir trotzdem helfen kann

Genauso wie ich der Meinung bin, dass jeder Mensch für sein eigenes Glück verantwortlich ist, bin ich auch davon überzeugt, das Glück sich verdoppeln und sogar vervielfachen kann, wenn man es mit anderen Menschen teilt.

MY OWN MOVEMENT ist kein Selbstoptimierungsblog. Ich möchte dir hier nicht vorgaukeln, wie du „besser“ werden kannst. Ich möchte dir hier viel lieber zeigen, dass …

  • es nicht darum geht, perfekt zu sein, sondern darum, sich mit seinen Macken und Kanten lieben zu lernen.
  • du nicht erst auf den perfekten Moment warten musst, weil es schon hier und jetzt genügend Gründe gibt, um glücklich zu sein.
  • du niemals zu klein und zu unbedeutend bist, um etwas in der Welt zu verändern.

Auf MY OWN MOVEMENT geht es deshalb vor allem darum …

  • wie du lernst, dich selbst zu lieben.
  • wie du mehr Selbstbewusstsein bekommst und mutiger wirst.
  • wie du dich trotz Problemen und stressigem Alltag glücklich fühlst.
  • wie du Achtsamkeit und Konzentration aufbaust.
  • wie du Meditieren lernst.

Eine glückliche Welt beginnt in dir

Über Selbstverwirklichung und Persönlichkeitsentwicklung gibt es viele Blogs. MY OWN MOVEMENT geht allerdings noch einen Schritt über diese Themen hinaus.

Ich habe diesen Blog aus einem ganz bestimmten Grund gestartet: Ich bin davon überzeugt, dass die Lösung für alle unsere heutigen Umweltprobleme in uns selbst liegt. Genauso wie die Ursache für all die Angst und die Wut in unserer Welt.

Warum? Weil wir nur dann andere Menschen und unsere Umwelt lieben und gut behandeln können, wenn wir selbst Liebe in uns haben. Wie sollen wir etwas geben, wenn wir es gar nicht besitzen?

Aus diesem Grund schreibe ich auf MY OWN MOVEMENT nicht nur darüber, wie du in dir selbst mehr Glück und Liebe aufbauen kannst, sondern gebe dir auch Tipps und Anregungen, wie du das Ganze in die Welt hinaustragen kannst.

Wenn wir unsere Umwelt schützen und friedlich miteinander leben wollen, dürfen wir nicht einfach irgendwo anfangen. Wir müssen uns Zeit für uns selbst nehmen, um uns kennen, verstehen und lieben zu lernen. Und genau dabei möchte ich dir helfen.

„Wenn wir die Welt ändern wollen, müssen wir uns selbst ändern.
Wenn wir eine friedliche Welt wollen, müssen wir den Frieden in uns selbst finden.“ 

(Arun Gandhi)